Psychiater Luzern

Dr. med. Sabine Abele

Fachärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie

Telefon: 041 410 52 37
Fax:       
041 266 03 25
E-Mail:   
info@psychiater-luzern.ch


Mein Werdegang

1991 bis 1997
Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität, Würzburg

01. Dezember 1997 bis 30. September 2000
Assistenzärztin für Psychiatrie im Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie des Bezirks Unterfranken in Lohr am Main

01. Oktober 2000 bis 31. Mai 2002
Assistenzärztin für Psychiatrie in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik Wil

01. Juni 2001 bis 31. Mai 2002
Assistenzärztin in der Klinik Bethesda, Klinik für Epilepsie und Neurorehabilitation in Tschugg

01. Juni 2002 bis 31. Mai 2003
Assistenzärztin für Psychiatrie in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik Will

01. April 2003 bis 28. Februar 2005
Oberärztin für Psychiatrie im Psychiatrie-Zentrum Hard in Embrach

11. Februar 2004, Facharztprüfung
Anerkennung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie durch die Bayerische Landesärztekammer

01. März 2005 bis 30. Juli 2008
Oberärztin für Psychiatrie in der Psychiatrischen Klinik Zugersee Ab dem 17. Mai 2005 Bewilligung der Gesundheitsdirektion Zug zur Berufsausübung als Ärztin, seitdem Tätigkeit in eigener Praxis in Oberwil bei Zug.

01. April 1999 bis 30. September 2000
Unterrichtstätigkeit in den Fächern Neurologie, Neuroanatomie und Psychiatrie an der Staatlichen Krankenpflegeschule Marktheidenfeld

Juli 1999 bis März 2003
Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Hypnose als Zweitverfahren

14. März bis 16 März 2001, Weiterbildung
„Entstehung der Suchtmittelabhängigkeit: Theoretische Erklärungsansätze und Schlussfolgerungen für die Praxis“ (Universität Zürich/Forel Klinik Ellikon a. d. Thur)

22. November bis 24 November 2001, Weiterbildung
„Medizinisch-psychiatrische Grundlagen für die Arbeit mit Alkohol- und Medikamentenabhängigen“ (Universität Zürich/Forel Klinik Ellikon a. d. Thur)

2007/2008
Certificate of Advanced Studies in Management

2005 bis 2008
Einführung des AMSP-Prjektes in den Kliniken Embrach und Zugersee und Tätigkeit als Drug Monitor in den jeweiligen Kliniken

 

Mitglied der SGAMSP

Dissertation bei Prof. Dr. med. W. K. Strik
Direktor der Universitären Psychiatrischen Dienste in Bern Thema: Unterschiedliche neurophysiologische Mechanismen bei Manien und zykloiden Psychosen: Hinweise aus einer P300-Studie bei manischen Patienten

Med. pract. Thomas Schuhmann

Psychiatrie und Psychotherapie FMH
Schwerpunkt Alterspsychiatrie und -psychotherapie FMH/SGAP

Telefon: 078 753 50 61
E-Mail: t.schuhmann@psychiater-luzern.ch


Mein Werdegang

Studium

1983 bis 1990
Studium der Humanmedizin in Würzburg, Deutschland


Berufliche Tätigkeit:

01.01.1991 bis 30.06.1992
Arzt im Praktikum, anschliessend

01.07.1992 bis 30.06.2000
Assistenzarzt im Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie in Lohr am Main, Deutschland

17.08.2000 bis 30.06.2001
Stationsarzt in der Klinik Littenheid für Psychiatrie und Psychotherapie

01.07.2001 bis 31. 08.2006
Oberarzt in der Gerontopsychiatrischen Abteilung der Klinik Littenheid (Betreuung einer gerontopsychiatrischen Akut- sowie einer Demenzstation)

01.09.2006 bis 31.12.2009
Oberarzt in der Gerontopsychiatrischen Abteilung der Luzerner Psychiatrie, Klinik St. Urban (Betreuung einer gerontopsychiatrischen Akut- sowie einer Demenzstation)

01.01.2010 bis 31.05.2016
Leitender Arzt der Stationären Gerontopsychiatrie der Luzerner Psychiatrie, Klinik St. Urban

 

Qualifikationen

Juli 2000
Facharztanerkennung Psychiatrie/Psychotherapie

Oktober 2001 bis Juli 2005
Weiterbildung am Institut für kognitiv-behaviorale Therapie in der Psychiatrie, Zürich

November 2007
Anerkennung der Zusatzqualifikation Schwerpunkt Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie (FMH/SGAP)

November 2014
Zusatzqualifikation "Drug Monitor" der Gesellschaft Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie/AMSP e.V., München/Hannover, Deutschland

 

Mitglied

Schweizer Gesellschaft für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie SGAMSP

Schweizer Gesellschaft für Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie SGAP

 

Zusätzlich

seit 2001 Teilnahme an zahlreichen nationalen und internationalen Weiterbildungen (Schwerpunkte: Psychopharmakotherapie, Gerontopsychiatrie: Depression, Demenzen, Angststörungen, bipolare Störungen, Sucht im Alter, Psychotherapie im Alter) zahlreiche Vorträge und Referate (Fachtagungen, Ausbildung für Assistenzärzte, Unterricht für Pflegepersonal, Selbsthilfegruppen) zu den Themen Demenz, Angststörungen, Depressionen, wahnhafte Störungen im Alter, zu Indikationen, Risiken, Sicherheit und unerwünschten Wirkungen von Psychopharmaka, einschliesslich Öffentlichkeitsarbeit

seit 1993 Beauftragter für Arzneimittelsicherheit (Drug Monitor) in der Psychiatrie im Krankenhaus für Psychiatrie Lohr am Main, in der Klinik Littenheid und in der Luzerner Psychiatrie/Klinik St. Urban (Projektgruppe national Sanatorium Kilchberg bzw. international Hannover/München)

von 2004 bis 2014 Präsentation von Case Reports/Fallberichten, Referate und Leitung von Workshops: „International Meeting on Pharmacovigilance in Psychiatry“, Lausanne (SGAMSP und AGNP), Tagung der SGPP (Schweizer Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie) Aarau 2005, Tagungen der SGAMSP (Schweizer Gesellschaft für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie) 2003, 2008, 2009, 2010, 2013, 2014

von 2004 bis 2014 Veröffentlichungen zu verschiedenen Case Reports/Fallberichten und zu Themen der Psychopharmakotherapie in den Zeitschriften „Pharmacopsychiatry“, "Psychopharmakotherapie“ und „Swiss Medical Weekly“

 

Angebot

Diagnostik, Behandlung und Beratung bei:

- Depressionen, manisch-depressiven Erkrankungen, schizoaffektiven Störungen, Schizophrenien, Angststörungen, altersspezifischen (neuro-)psychiatrischen Erkrankungen: Demenzen (z.B. Alzheimer-Erkrankung, sog. Vaskuläre Demenzen, Demenzen bei neurologischen Erkrankungen, z.B. bei M. Parkinson, andere spezielle Demenzformen), Altersdepressionen, wahnhaften Störungen im Alter, Verwirrtheitszuständen bzw. Delirien

- Therapie mit Psychopharmaka (einschliesslich Aufklärung über Indikationen und Nutzen, Risiken, unerwünschte und Wechselwirkungen)

M. Sc. Florian Roth

Psychologe ASP

Telefon: 078 722 07 21
E-Mail:
florian.roth@psychiater-luzern.ch


Mein Werdegang

2014 bis heute
Therapieausbildung zum eidg. dipl. Psychotherapeuten am IKP Zürich (Körperzentrierte Psychotherapie)

2006 bis 2010
Masterstudium der Psychologie mit Vertiefungsrichtung Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse (bei Prof. Dr. B. Boothe)
- Nebenfach: Psychopathologie für Erwachsene
- Nebenfach: Kriminologie
Universität Zürich

 

2004 bis 2006
Grundstudium der Psychologe
Universität Zürich
Licentiata Philosophiae, lic. phil. / Master of Science UZH 

 

Berufliche Tätigkeiten

Ab 2018
Praxisgemeinschaft Dr. med. Abele Luzern, Psychologe

2013 bis 2018
Soteria Bern - Klinik mit Fokus auf Psychosebehandlung und Adoleszentenkrise, Milieutherapeut/ Psychologe

2009 bis 2013
Lehrer auf zahlreichen unterschiedlichen Stufen (Erwachsenenbildung, 10. Schuljahre, Oberstufe und Heilpädagogische Schule)

2008
Adula Klinik Oberstdorf, Praktikant Psychologie

 

Angebot 

- Delegierte Psychotherapie und Diagnostik
- Körperzentrierte Psychotherapie mit Schwerpunkte auf Depression, Psychosen, Angsterkrankungen und spirituellen Krisen.
- Gesprächstherapie, Elemente der Gestalttherapie, körperzentrierte und imaginative Verfahren. 

 

M. Sc. Corina Stutz

Psychologin 

Telefon: 076 212 65 85
E-Mail: corina.stutz@psychiater-luzern.ch


Aus- und Weiterbildung


2014 bis 2018
Therapieausbildung zur eidg. dipl. Psychotherapeutin, Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration AIM

2007 bis 2013
Studium in Psychologie (M. Sc.), Universität Zürich; (Praktikas in lösungsorientierter-systemischer-ressourcenorientierter Institution sowie Forschungspraktikum)

2006 bis 2007
Erwachsenenbildnerin SVEB

1996 bis 2000
Studium in Betriebsökonomie, dipl. Betriebsökonomin

 

Berufliche Tätigkeiten

Seit 2018
Praxisgemeinschaft Dr. Abele Luzern, Psychologin

2016 bis 2018
Seeklinik Brunnen, stationäres Setting, fallführende Psychologin

2014 bis 2016
Clinica Holistica Engiadina, stationäres Setting, fallführende Psychologin

2003 bis 2014
Handelslehrerin und Dozentin an öffentlichen und privaten Wirtschaftsschulen

2000 bis 2003
Betriebswirtschafterin in Unternehmungen

 

Angebot

Diagnostik und delegierte Psychotherapie

Kognitive Verhaltenstherapie, Schematherapie, Ego-States, Emotionsfokussierte Therapie, Entspannungstechniken sowie achtsamkeitsbasierte Verfahren

M. Sc. Nadja Fässler

Psychologin

Mobil: 079 639 88 33
E-Mail: nadja.faessler@psychiater-luzern.ch


Mein Werdegang

ab September 2015
Therapieausbildung zur eidg. dipl. Psychotherapeutin am Insititut für systemische Entwicklung und Fortbildung Zürich (IEF)

September 2012 bis Januar 2015
Masterstudium der Psychologie in Basel, Vertiefung im Bereich der Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie mit diversen Seminaren im beraterischen und therapeutischen Bereich der klinischen Psychologie

August 2008 bis Juni 2012
Grundstudium der Psychologie in Freiburg CH, u.a. Seminare im Bereich Psychologisches Gespräch und Counseling, Entwicklungspsychopathologie

September 2007 bis Januar 2008
Bachelorstudium Sozialarbeit und Sozialpolitik in Freiburg CH

 

Berufliche Tätigkeiten

ab September 2018
Praxisgemeinschaft Dr. med. Abele Luzern, delegiert arbeitende Psychologin

Februar -bis Oktober 2018
Tagesklinik I Liestal - Zentrum für psychosoziale Therapien, Psychiatrie Baselland, Psychologin

September 2016 bis September 2017
Ambulatorium Bruderholz - Zentrum für spezifische Psychotherapie und Psychosomatik, Psychiatrie Baselland, diagnostische und therapeutische Tätigkeit mit Fallführung, Assistenzpsychologin

September 2015 bis September 2016
Ambulatorium Bruderholz - Zentrum für Krisenintervention, Psychiatrie Baselland, diagnostische und therapeutische Tätigkeit mit Fallführung, Assistenzpsychologin

April 2014 bis November 2014
Zentrum für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie Universität Basel, hypnotherapeutische Tätigkeit, Psychologische Hilfskraft

Dezember 2013 bis April 2014
Zentrum für Entwicklungs- und PersönlichkeitspsychologieUniversität Basel, Praktikantin

März 2012 bis Juli 2012
Wohnschule der Stiftung des Seebezirks für Erwachsene mit einer geistigen Behinderung Freiburg, Begleiterin

September 2011
Fachstelle für Eltern-, Lehrer- und Schülerberatung Freiburg, Kurs Mit Kindern Lernen, Praktikantin 

Juni 2010 bis Mai 2011
Fachstelle für Eltern-, Lehrer- und SchülerberatungFreiburg, Kurs Freiburger Training gegen Leistungsstress, Praktikantin

 

Angebot
Diagnostik und delegierte Psychotherapie.

Systemische Therapie und Beratung mit Einzelnen, Paaren und Familien in Deutsch und Englisch zur Förderung und Stärkung der psychischen Gesundheit. Schwerpunkte liegen in der Begleitung von Lebenskrisen, zwischenmenschlichen Schwierigkeiten, Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, anderen affektiven Störungen, Ängsten und Panik, Zwängen, Belastungsreaktionen, traumatischen Ereignissen und Traumafolgestörungen. 

 

Mitglied
Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung

lic. phil. Franziska Held-Beck

Psychologin

Telefon: 041 410 52 39
Telefon: 078 662 94 22
E-Mail: f.held@psychiater-luzern.ch


Mein Werdegang

Ausbildung

09/2008 bis 03/2016
Postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin an der Universität Zürich,
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

01/2013 bis 10/2013
Weiterbildung in systemisch-phänomenologischer Aufstellungsarbeit (Stellwerk Schweiz, Ruth Allamand Mattmann, Kriens)

02/2012 bis 09/2012
Personal-Trainier im Bereich Sport, IFFA Berlin,
dipl. Personaltrainer für Sport und Fitness

05/2011 bis 03/2012
Neurofeedback und Biofeedback Ausbildung mit Diplom am Institut für Neurofeedback und Biofeedback AG, Wollerau,
dipl. Neuro- und Biofeedback Therapeutin

10/2005 bis 3/2008
Hauptstudium Psychologie an der Universität Zürich:
Vertiefung: Klinische Psychologie und Psychotherapie (Prof. Ulrike Ehlert)

1. Nebenfach:
    Psychopathologie im Erwachsenenalter
2. Nebenfach:
    Turn- und Sportlehrdiplom II ETH Zürich

Licentiata Philosophiae, lic. phil. / Master of Science UZH

10/2002 bis 10/2005
Grundstudium Psychologie an der Universität Zürich 

10/1999 bis 03/2004
Turn- und Sportlehrerstudium an der ETH in Zürich,
Eidgenössisches Turn- und Sportlehrerdiplom II 

08/1994 bis 07/1999
Pädagogisches Ausbildungszentrum in Luzern,
Primarlehrdiplom


Berufliche Erfahrungen

12/2011 bis heute
Psychologin in der Praxis Dr. med. S. Abele in Luzern

01/2012 bis heute
selbständige Tätigkeit als Psychologin in Zürich

09/2012 bis 04/2013 und ab 2015 bis heute
Psychologin im Zentrum für Essstörungen, Universitätsspital Zürich

1/2015 bis 6/2015
Psychologin in der Praxis Dr. med. Heidrun Kurz in Zürich

12/2011 bis 09/2012
Psychologin in der Praxis Dr. med. J. Burkhardt in Zürich.

11/2009 bis 11/2011
Psychologin im Medizinischen Zentrum Geissberg in Kloten

10/2009 bis 12/2010
Psychologin in der Praxis Rolf Jud in St. Gallen

10/2008 bis 10/2009
Psychologin in der Klinik Gais, Fachklinik für kardiale und psychosomatische Rehabilitation

07/2007 bis 09/2007
Praktikum an der Charité – Universitätsmedizin Berlin – Abteilung Psychosomatik

07/2006 bis 10/2006
Praktikum im Oliver Zangwill Centre, Ely, Cambridgeshire, UK (Neuropsychologische Rehabilitation)

 

Mitgliedschaft
FSP (Fachverein Schweizer Psychologen)
SASP (CH-Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie)
NOS (Neurofeedback Organisation Schweiz)

M. Sc. Lukas Hatt

Psychologe FSP

Telefon: 076 261 36 25
E-Mail: l.hatt@psychiater-luzern.ch


Aus- und Weiterbildung

2010 bis heute
Psychotherapieweiterbildung mit kognitiv-verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt Advanced Studies Center, Universität Basel

2008 bis 2010
Masterstudium der Psychologie
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Universität Basel

2005 bis 2008
Bachelorstudium der Psychologie
Universität Basel

 

Berufliche Tätigkeiten

Seit 2017
Praxisgemeinschaft Dr. med. Sabine Abele, Psychologe

2015 bis 2016
Praxis am Kirschgarten Basel, Psychologe
Med. pract. Lyudmyla Meteleshko

2013 bis 2014
GAP Praxis AG Basel, Psychologe
Dr. med. Gabriele Ziegler

2013 bis 2015
Institut für Psychologie, Universität Basel
Honorarpsychologe

2011 bis 2013
Medizinisches Zentrum Geissberg Kloten, Psychologe

2010 bis 2011
Universitätsspital Basel, Abteilung für Psychosomatik, Psychologe

2009
Praktikum in der psychiatrischen Poliklinik
Universitätsspital Basel 

2008
Praktikum in der Kinder- und Jugendpsychiatrische Abteilung
Universitäte Psychiatrische Kliniken Basel

 

Angebot

Diagnostik und delegierte Psychotherapie mit Schwerpunkt
Depression, Burnout, Angsterkrankungen, psychosomatische Erkrankungen, Stressmanagement

Kognitive Verhaltenstherapie, achtsamkeitsbasierte Verfahren, Entspannungstechniken

 

Mitgliedschaften
FSP Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
PPB Verband der Psychologinnen und Psychologen beider Basel

Silvia Muff

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin 

Telefon: 077 414 53 63
E-Mail: silvia.muff@psychiater-luzern.ch


Aus- und Weiterbildung

Laufend
- Teilnahme an Workshops/ Kursen zu: systemisch-lösungsorientierten Methoden, Entspannungs- und Achtsamkeitsmethoden, Traumasensitives Yoga, Paar- und Familientherapie und weiteren Methoden
- Fallbesprechungen/Supervision: Thomas Hess, Paar- und Familientherapeut, Wädenswil
- Fallbesprechungen/Supervision: Marc Muret, Traumatherapie, EFT, Zürich
- Teilnahme in Intervisionsgruppen: Psychopathologie, Psychotherapie

2017
- Psychopathologie und Diagnostik (CAS), Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
- Anerkennung: eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Systemisch-lösungsorientierte Richtung

2016
- TSY-Practitioner – Traumasensitives Yoga, Institut für Traumatherapie, D. Härle, Basel
 Mind-Body-Medicine-Kursleiterin und - Therapeutin, Universität Duisburg-Essen

2012 bis 2016
- Psychotherapieausbildung: Systemisch – lösungsorientierte Therapie und Beratung für Einzelne, Paare und Familien, Wilob, Lenzburg

2005 bis 2010
- Studium Soziale Arbeit (BSc), berufsbegleitend, Hochschule Luzern

2002 bis 2005

- Leadership und Management, eidg. Nachdiplomstudium HF, IWB Luzern, berufsbegleitend 

2002
- Lehrmeisterkurs, Amt für Berufsbildung, Kanton Luzern

1994 bis 1995
- Handelschule école tamé, Luzern

1988 bis 1991
- Lehre Fotofachangestellte EFZ, Gewerbeschule Luzern

            

Berufliche Tätigkeiten

Seit 2019
Delegierte Psychotherapeutin, Praxisgemeinschaft Dr. Abele, Psychiater Luzern

Seit 2018

Selbständige Tätigkeit als Psychotherapeutin, Zürich

2015 bis 2018
Delegierte Psychotherapeutin, Praxis57plus, Lenzburg

2014 bis 2015
Sozialarbeiterin FH, Beiständin für Kinder, Sozialhilfe für Familien, Sozialzentrum, Stadt Zürich

2014 bis 2015
Springerin als Tagesverantwortliche, Haus für Mutter und Kind, VESO Sozialpsychiatrie

2011 bis 2013
Sozialarbeiterin FH, Fachbereich Familien, Caritas Zürich

2008 bis 2011
Sozialarbeiterin FH, Stellvertretende Leiterin Regionaler Sozialdienst Unterengadin/ Münstertal

2005 bis 2008
Verschiedene Stellen als Sozialarbeiterin in Ausbildung sowie als Sachbearbeiterin im Bereich Soziales, Sozialamt Littau, Sozialamt Stadt Luzern

2001 bis 2004
Leiterin Fotoabteilung, Creative Foto AG, Rothenburg

1988 bis 2000
Lehre als Fotofachangestellte sowie verschiedene Stellen als Fotofachangestellte, Fotografin im Kanton Luzern

 

Angebot

- Delegierte Psychotherapie, Systemisch-lösungsorientierte Therapie, Paar- und Familientherapie, Begleitung in Wiedereingliederungsprozessen
- Situativer Einsatz unter anderem folgender Methoden: Mind-Body-Medicine (Ordnungstherapie), TSY Traumasensitives Yoga (körperorientierte Methode, Einzelsetting), EFT Emotion Freedom Technique, Atemtechniken, achtsamkeitsbasierte Verfahren sowie Entspannungstechniken, NLP – Methoden.

 

Mitgliedschaft

Systemis, Schweizerische Vereinigung für systemische Therapie und Beratung